Kaikoura — Schwimmen mit Delfinen

Zwei Delfine im Meer

Let­ztes Jahr im Mai war ich in Kaik­oura und dort hat­te ich eine Begeg­nung der ganz beson­deres Art: Ich bin mit Delfinen geschwom­men! Wow, das war defin­i­tiv ein High­light mein­er Reise! Und ich muss sagen, der Trip war die $170 wert. Mal abge­se­hen davon, dass das Geld (teil­weise) in eine Stiftung geht, die sich für den Naturschutz ein­set­zt, wurde uns wirk­lich was geboten. „Kaik­oura — Schwim­men mit Delfinen“ weit­er­lesen

Wellington — The coolest little capital

Wie so viele andere auch hat mich an Neusee­land natür­lich in erster Lin­ie die Natur gereizt. Und auf meinen Reisen genieße ich diese auch immer wieder. Aber wenn es darum geht, irgend­wo länger­fristig zu leben, dann bin ich eben doch ein Stadt­men­sch 🙂 Nach allem, was ich so gele­sen hat­te, wusste ich eigentlich schon vor mein­er Reise, dass Welling­ton die Stadt ist, in der ich leben möchte, falls ich hier sesshaft werde. Und meine Erwartun­gen haben sich bestätigt: ich habe mich ger­adezu in diese Stadt ver­liebt 🙂 „Welling­ton — The coolest lit­tle cap­i­tal“ weit­er­lesen