Bruchtal / Rivendell — Besuch bei den Elben

So kon­nte es nicht weit­erge­hen: Jet­zt bin ich schon seit über einem Jahr in Neusee­land und war noch an keinem Drehort der Herr der Ringe-Filme! Jeden­falls nicht bewusst… Das hat sich aber gestern endlich geän­dert: Zusam­men mit zwei Fre­undin­nen habe ich Bruch­tal (im Englis­chen Riven­dell), die Stadt der Elben besucht… bzw. den Ort, wo die Kulis­sen mal standen 😉 Und das Ganze haben wir mit ein­er schö­nen Wan­derung ver­bun­den 🙂

Umgebung, Campingplatz und Wanderwege

Riven­dell liegt im Kaitoke Region­al Park bei Upper Hutt, etwa 40 Minuten außer­halb von Welling­ton City. Wir haben uns also ein Auto gemietet, uns wegen des plöt­zlichen Käl­teein­bruchs der let­zten Tage ordentlich warm eingepackt und sind Rich­tung Riven­dell gedüst 🙂

Im Kaitoke Region­al Park gibt es einen schö­nen, ganz ein­fachen Camp­ing­platz mit Toi­let­ten und dem Nötig­sten an Küch­enein­rich­tung (Spül­beck­en, Trinkwass­er, Elek­tro­grill und Steck­dosen), auf dem man für $6 die Nacht camp­en kann:

Kaitoke Campingplatz

Kaitoke Campingplatz mit Schaukel

Das Über­nacht­en dort haben wir uns mal ges­part, aber der Camp­ing­platz war auch Aus­gang­sort für unsere Wan­derung. Die fol­gende Karte zeigt die Wan­der­wege in der Umge­bung des Camp­ing­platzes. Wir sind den pinken Paku­ratahi Riv­er Walk (40 Minuten), den orangen Schlenker bei Riven­dell und den gel­ben Swing­bridge Track (1 Stunde) gelaufen. Mit zwei aus­giebi­gen Pick­nick-Pausen und nicht allzu vie­len steilen Stei­gun­gen war es also ein recht gemütlich­er Wan­der­aus­flug 😉

Wanderkarte Kaitoke Regional Park

Die Wanderung

Die Wet­ter­vorher­sage war ursprünglich ziem­lich vielver­sprechend und wir hat­ten uns auf einen Aus­flug bei schön­stem Son­nen­schein gefreut, aber als wir uns dem Park näherten, fing es an zu reg­nen 🙁 Aber davon lassen wir uns ja nicht abhal­ten. Wir sind also erst mal nur ein kleines Stück über den Camp­ing­platz zum näch­sten Küchen-/Toi­let­ten­häuschen gelaufen und haben ein aus­giebiges Pick­nick gemacht. Wir hat­ten viele ver­schiedene Snacks dabei und einen kleinen Gaskocher, so dass es sog­ar frischen Tee und Kaf­fee gab 🙂

Als der Regen schließlich nach­ließ, ging’s dann los mit der Wan­derung. Und die war wirk­lich toll! Es ging durch dicht­en, grü­nen Wald und über Hänge­brück­en, mit regelmäßigem Blick auf die bei­den Flüsse. Wir kon­nten uns richtig vorstellen, wie die Gefährten (aus den Herr der Ringe-Fil­men) durch diese Gegend gewan­dert sind 😉

Kaitoke Regional Park

Kaitoke Regional Park - Bewachsener Baum

Kaitoke Regional Park - Wanderweg durch Wald

Kaitoke Regional Park - Hängebrücke

Fluss durch Kaitoke Regional Park

Hin und wieder haben wir mal einen Fan­tail gese­hen und einen Tui haben wir immer­hin gehört. Abge­se­hen davon gab es lei­der keine „tierischen“ Ent­deck­un­gen.

Rivendell / Bruchtal

Auf dieser Wan­derung kann man Riven­dell gar nicht ver­fehlen:

Kaitoke Regional Park - Rivendell-WegweiserKaitoke Regional Park - Begrüßungsschild Rivendell

Meines Wis­sens mussten sämtliche Kulis­sen, die sich nicht auf Pri­vat­gelände befan­den, nach den Drehar­beit­en zurück­ge­baut wer­den. Insofern ist davon auch in Riven­dell nichts mehr zu sehen. Auf­grund des Hypes um diese Filme hat man aber nachträglich doch wieder ein Tor dor­thin gestellt, um es für die Touris ein biss­chen inter­es­san­ter zu machen und ein schönes Foto­mo­tiv zu bieten 😉

Kaitoke Regional Park - Rivendell-Tor

Aber auch ohne echte Kulis­sen ist es dort trotz­dem inter­es­sant. Es gibt diverse Infotafeln und Erläuterun­gen, welche Szene aus den Fil­men wo stattge­fun­den hat. Man muss eben ein biss­chen seine Phan­tasie spie­len lassen 😉

Unter anderem gibt es dort diesen Baum, vor dem ein recht bekan­ntes Foto mit Lego­las a. k. a. Orlan­do Bloom ent­standen ist. Im Inter­net find­et man unzäh­lige Bilder mit Leuten, die vor diesem Baum posieren und wir sind schließlich auch noch ein­er geführten Reiseg­ruppe begeg­net, die Pfeil und Bogen dabei hat­te 😉

Kaitoke Regional Park - Legolas-Baum

An diesem Pfahl sind die Kör­per­größen einiger Fig­uren aus den Fil­men eingeze­ich­net und man kann sich mit ihnen ver­gle­ichen 🙂

Kaitoke Regional Park - Herr der Ringe-Messpfahl

Fazit

Der Kaitoke Region­al Park hat für alle was zu bieten: Herr der Ringe-Fans kom­men in Riven­dell auf ihre Kosten und kön­nen ein paar schöne Erin­nerungs­fo­tos schießen… und alle anderen kön­nen ein­fach die schöne Natur genießen.

Wir hat­ten auf jeden Fall unseren Spaß und haben beschlossen, dem­nächst ein paar Herr der Ringe- und Hob­bit-Filmabende zu machen 🙂


Teile diesen Beitrag

2 Antworten auf „Bruchtal / Rivendell — Besuch bei den Elben“

    1. Freut mich, dass es euch dort auch gefall­en hat 🙂 Ich war inzwis­chen auch noch mehrfach da. Ist auch ein­fach ne schöne Gegend, finde ich 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.