Denniston Plateau — Besuch eines Romanschauplatzes

Überwachsener Kohlewagen

Ich habe ger­ade mal wieder in alten Fotos gestöbert und bin dabei auf einen Aus­flug gestoßen, den ich euch nicht voren­thal­ten will. Nach­dem ich schon so einige Neusee­land-Romane gele­sen habe, war es näm­lich ein beson­deres High­light, vor einiger Zeit den Schau­platz des Romans “Den­nis­ton Rose” von Jen­ny Pat­trick besuchen zu kön­nen 🙂 „Den­nis­ton Plateau — Besuch eines Roman­schau­platzes“ weit­er­lesen

Gastbeitrag: Neuseeland in 24 Tagen — Teil 3

In diesem drit­ten und let­zten Teil des Reise­berichts reisen meine Mut­ter und ihre Fre­undin Annick zu zweit weit­er — ohne mich. Es geht von der Gold­en Bay im Nor­den der Südin­sel runter an der West­küste bis nach Queen­stown, danach rüber an die Ostküste und schließlich hoch nach Christchurch. Was sie dort alles erlebt und gese­hen haben, kön­nt ihr hier nach­le­sen: „Gast­beitrag: Neusee­land in 24 Tagen — Teil 3“ weit­er­lesen

Gastbeitrag: Neuseeland in 24 Tagen — Teil 2

Whanganui River, Nordinsel

Im zweit­en Teil des Gast­beitrags nimmt meine Mut­ter euch mit auf ihre  Reise durch Neusee­land.  Da es so viel zu erzählen gibt, haben wir beschlossen, den Beitrag statt in zwei doch lieber in drei Teile aufzuteilen. In diesem zweit­en Teil erzählt sie euch von den einzel­nen Etap­pen der ersten 12 Tage, in denen wir gemein­sam mit ihrer Fre­undin Annick durch’s Land gereist sind. Im drit­ten Teil geht’s dann um die fol­gen­den 12 Tage, in denen die Bei­den alleine unter­wegs waren. Ich wün­sche viel Spaß beim Lesen und gedanklichen Mitreisen 🙂 „Gast­beitrag: Neusee­land in 24 Tagen — Teil 2“ weit­er­lesen