Fiordland — Ausflug zum Doubtful Sound

Doubtful Sound von oben

Wenn man schon mal im wun­der­schö­nen Fiord­land ist, sollte man dann den Mil­ford Sound besuchen oder doch lieber den Doubt­ful Sound? Da ich mich nicht entschei­den kon­nte, habe ich sie mir ein­fach bei­de ange­se­hen 🙂

Nach­dem ich euch im let­zten Beitrag schon von meinem Aus­flug zum Mil­ford Sound erzählt habe, gibt’s jet­zt auch noch ’nen kleinen Bericht zum Doubt­ful Sound. „Fiord­land — Aus­flug zum Doubt­ful Sound“ weit­er­lesen

Fiordland — Ausflug zum Milford Sound

Milford Sound

Als ich im let­zten Jahr mit meinem Kiwimo­bil auf der Südin­sel unter­wegs war, habe ich viele High­lights der neuseeländis­chen Land­schaft gese­hen, die ich euch nicht voren­thal­ten will. Deswe­gen gibt’s jet­zt mal wieder einen kleinen Rück­blick ins let­zte Jahr. Dies­mal geht’s ins Fiord­land, genauer gesagt zum Mil­ford Sound. Und im näch­sten Beitrag erzäh­le ich euch dann vom Aus­flug zum Doubt­ful Sound 🙂 „Fiord­land — Aus­flug zum Mil­ford Sound“ weit­er­lesen

Gastbeitrag: Neuseeland in 24 Tagen — Teil 3

In diesem drit­ten und let­zten Teil des Reise­berichts reisen meine Mut­ter und ihre Fre­undin Annick zu zweit weit­er — ohne mich. Es geht von der Gold­en Bay im Nor­den der Südin­sel runter an der West­küste bis nach Queen­stown, danach rüber an die Ostküste und schließlich hoch nach Christchurch. Was sie dort alles erlebt und gese­hen haben, kön­nt ihr hier nach­le­sen: „Gast­beitrag: Neusee­land in 24 Tagen — Teil 3“ weit­er­lesen

Gastbeitrag: Neuseeland in 24 Tagen — Teil 2

Whanganui River, Nordinsel

Im zweit­en Teil des Gast­beitrags nimmt meine Mut­ter euch mit auf ihre  Reise durch Neusee­land.  Da es so viel zu erzählen gibt, haben wir beschlossen, den Beitrag statt in zwei doch lieber in drei Teile aufzuteilen. In diesem zweit­en Teil erzählt sie euch von den einzel­nen Etap­pen der ersten 12 Tage, in denen wir gemein­sam mit ihrer Fre­undin Annick durch’s Land gereist sind. Im drit­ten Teil geht’s dann um die fol­gen­den 12 Tage, in denen die Bei­den alleine unter­wegs waren. Ich wün­sche viel Spaß beim Lesen und gedanklichen Mitreisen 🙂 „Gast­beitrag: Neusee­land in 24 Tagen — Teil 2“ weit­er­lesen

Kaikoura — Schwimmen mit Delfinen

Zwei Delfine im Meer

Let­ztes Jahr im Mai war ich in Kaik­oura und dort hat­te ich eine Begeg­nung der ganz beson­deres Art: Ich bin mit Delfinen geschwom­men! Wow, das war defin­i­tiv ein High­light mein­er Reise! Und ich muss sagen, der Trip war die $170 wert. Mal abge­se­hen davon, dass das Geld (teil­weise) in eine Stiftung geht, die sich für den Naturschutz ein­set­zt, wurde uns wirk­lich was geboten. „Kaik­oura — Schwim­men mit Delfinen“ weit­er­lesen